inhaltliche Erläuterungen
 

Flächennutzung, Stadtstruktur und Versiegelung 2005 (Umweltatlas)

Alle Informationen über die reale Flächennutzung werden im Informationssystem Stadt und Umwelt (ISU) in einer Datenbank verwaltet und bearbeitet. Als räumliches Bezugssystem dient eine digitale topographische Grundkarte im Maßstab 1:5000, die Arbeitskarte ISU5 des ISU. Darin ist der einzelne statistische Block, der in der Regel durch Straßen begrenzt wird, mit seiner Blocknummer dargestellt. Die Numerierung und Abgrenzung der Blöcke werden vom Statistischen Landesamt geführt.

Die kleinste Bezugsfläche wird von den Blockteilflächen gebildet, die bei unterschiedlicher Flächennutzung innerhalb eines statistischen Blocks abgegrenzt wurden. Abgrenzungskriterien für die Unterscheidung der verschiedenen Freiraumtypen waren Bau- und Freiraumstruktur, Baualter und Nutzung.

Straßen haben im räumlichen Bezugssystem des ISU keine Blocknummer. Der Straßenverlauf ergibt sich durch die Grenzen der einzelnen statistischen Blöcke.

Die Datenbank enthält Nutzungstypisierungen zur realen Nutzung der bebauten Flächen, zum Grün- und Freiflächenbestand, zu Flächentypen und daraus abgeleiteten Stadtstrukturtypen.

Sachstand des Datenbestands ist der 31.12.2005

Zur Differenzierung verschiedener Stadtstrukturtypen wurden 62 verschiedene Flächentypen abgegrenzt. Die Flächentypen der Wohngebiete und Mischgebiete mit überwiegender Wohnnutzung wurden anhand ihrer typischen Bau- und Freiflächenstruktur abgegrenzt, die sich meist aus ihrer Entstehungszeit (Baualter) ergibt. Die Flächentypen Handel, Dienstleistung, Gewerbe, Industrie, Gemeinbedarf, Verkehr und Sondernutzung sind auf Grund der unterschiedlichen Flächennutzung differenziert und weisen vielfältige, aber in der Regel keine typischen räumlichen Erscheinungsbilder auf. Alle Strukturtypen sind in der Umweltatlaskarte 06.07 (Stadtstrukturtypen) zusammengefasst.

Baulich genutzte Flächen wurden außerdem nach ihrer überwiegenden Nutzungsart in 11 verschiedene Baunutzungstypen unterschieden. Mischgebiete sind nach ihrem Wohnanteil unterschieden. Zusammen mit den bereits genannten Flächentypen Handel, Dienstleistung, Gewerbe, Industrie, Gemeinbedarf, Verkehr und Sondernutzung entsprechen sie den Nutzungstypen der Umweltatlaskarte 06.01 (Reale Nutzung der bebauten Flächen).

Die Flächentypen Grün- und Freiflächen werden als Freiflächen genutzt und wurden zum Teil nach ihrem Anteil an Erschließungsflächen differenziert. Sie weisen ebenfalls zum Teil unterschiedliche Erscheinungsformen auf und entsprechen den Nutzungstypen der Umweltatlaskarte 06.02 (Grün- und Freiflächenbestand).

Ausführliche Informationen finden Sie in den Begleittexten der im Digitalen Umweltatlas Berlin veröffentlichten Karten

06.01/06.02 sowie 06.07