Beschreibung
 

Radverkehrsanlagen

Die Karte "Radverkehrsanlagen" stellt den Bestand an Anlagen und Anordnungen für den Radverkehr, inklusive Bussonderfahrstreifen in der Straßenklassifizierung I – IV gemäß Stadtentwicklungsplan Verkehr - StEP dar. Sie ermöglicht den Bürgerinnen und Bürgern ebenso wie der Verwaltung sich einen Überblick zu verschaffen und in einem gewissen Umfang Auswertungen über den Bestand zu machen. Die Ersterfassung der Daten erfolgte im Sommer 2011 im Rahmen eines EFRE-geförderten Geodatenprojektes. Die Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen für den Radverkehr, inklusive Bussonderfahrstreifen wurden mit genauem Standort erfasst und enthalten folgende Verkehrszeichen und Anlagen:

  • Z 237 (Radweg), Z240 (Gemeinsamer Geh- und Radweg), Z241 (Getrennter Geh- und Radweg), Z239 (Gehweg) mit Zusatzzeichen "Radverkehr frei"
  • Radfahrstreifen mit Z237 (Radweg) und Markierung Z295 (Fahrstreifenbegrenzung und Fahrbahnbegrenzung)
  • Schutzstreifen mit Markierung Z340 (Leitlinie) – mit und ohne ruhendem Verkehr
  • Z 245 (Bussonderfahrstreifen) – mit und ohne "Radverkehr frei" und sonstige Zusatzzeichen
  • bauliche Radwege ohne Benutzungspflicht

Die unterschiedlichen Radverkehrsanlagen sowie die Bussonderfahrstreifen werden farblich unterschieden nach ihrer Art in der Karte dargestellt. Ebenso sind die zugehörigen Verkehrszeichen eingetragen. An den Anfangs- und Endpunkten der einzelnen Anlagen wurden darüber hinaus Fotos gemacht und hinterlegt. Über die Sachdatenabfrage zur Karte können die Details zu den Verkehrszeichen, sowie die zugehörigen Fotos angesehen werden. Diese Daten stellen eine Arbeitsgrundlage der Verkehrslenkung Berlin dar. Sie werden im Rahmen neuer Anordnungen von Radverkehrsanlagen oder Bussonderfahrstreifen in der Fachanwendung gepflegt und mindestens einmal im Jahr hier im Geoportal aktualisiert.