Inhaltliche Erläuterungen

Gebäude im INSPIRE-Datenmodell

Im Datenmodell Gebäude können Objektgeometrien in 2D, 2.5D und 3D beschrieben werden. Die geometrische 3D-Darstellung ist in den Detailstufen LOD1 bis LOD4 möglich. Als Gebäude wird ein geschlossenes ober- und/oder unterirdisches Bauwerk, das dem Schutz von Menschen, Tieren oder Sachen oder der Herstellung von Wirtschaftsgütern dient, definiert. Als Gebäude wird ein an seinem Standort dauerhaft errichtetes Bauwerk bezeichnet. Neben Gebäuden ist auch die Repräsentation von Gebäudeteilen zulässig, die selbst als Gebäude betrachtet werden knnen. Für Gebäude sind u.a. Angaben zum Zeitpunkt des Baus, der gegenwärtigen Nutzung, des Baulichen Zustands, der Art des Gebäudes, der Höhe, der Höhe über Grund und Informationen darüber, wie diese Höhenwerte gemessen wurden, möglich.

In diesem Datensatz werden die Berliner Gebäude entweder als Gebäude oder Gebäudeteile durch zweidimensionale Objektgeometrien beschrieben. Für alle Gebäude werden die gegenwärtige Nutzung und der bauliche Zustand in den Kategorien "geplant (projected)", "funktionsfähig (functional)", "mangelhaft (declined)", "Ruine (ruin)" oder "abgerissen (demolished)" angegeben. Zusätzlich werden besondere Gebäude, bezogen auf den äußeren Zustand oder deren Funktion, gekennzeichnet. Des Weiteren wird für einige Gebäude und Gebäudeteile die Anzahl der oberirdischen Etagen angegeben.

Die Darstellung der Gebäude ist im Maßstabsbereich 1:50 bis 1:25.000 und die der Gebäudeteile im Bereich 1:50 bis 1:10.000 möglich.